BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Abt. VI/A/ST

Rome-Empowerment für den Arbeitsmarkt

Die Stabsstelle Bilaterale arbeitsmarktpolitische Zusammenarbeit (VI/A/ST) im Sozialministerium als Zwischengeschaltete Stelle (ZWIST) des ESF ruft zur Einreichung von Projektanträgen zur Aktivierung und Stabilisierung von Roma und Sinti durch Beratung, Ausbildung, Training, Antidiskriminierungsmaßnahmen bzw. Disseminationsaktivitäten auf.

Geplante Instrumente im Rahmen dieses Calls
• Entwicklung und modellhafte Umsetzung von Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen (Instrument A)
• Entwicklung eines einjährigen Curriculums für Schlüsselkräfte im Bereich Empowerment von Roma/Romnja (Instrument B)

Der Förderzeitraum beginnt frühestens am 1. November 2015 und endet
• Für das Instrument A spätestens am 30. Juni 2019
• Für das Instrument B spätestens am 30. Juni 2016

Einreichung

Der Antrag kann im Zeitraum 10. Juni bis 30. Juni 2015 schriftlich inklusive einer elektronischen Form an die zuständige Förderstelle eingereicht werden (siehe Unterlagen)

Laufende Neuigkeiten zu Calls und Veranstaltungen bequem per E-Mail.