Pflegehelferausbildung


schreiben_schwarz-weisKarriere mit Gesundheits- und Pflegeberufen

Der Bedarf an Pflegepersonal wächst in Österreich weiterhin stetig: So prognostiziert das WIFO (Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung) jährlich einen zusätzlichen Bedarf von 6.000 neuen Arbeitsplätzen im Pflegebereich österreichweit. Das Burgenland ist davon auf Grund der demografischen Situation mit einem hohen Anteil an älteren Menschen besonders betroffen. In den vergangenen zehn Jahren wurde bereits die Anzahl der Pflegeheime im Burgenland auf 40 verdoppelt, davon entstanden vier im Bezirk Oberpullendorf. Aus diesem Grund startet im BFI Oberpullendorf ab Herbst eine neue Pflegehelferausbildung für 18 KursteilnehmerInnen. Der Vorbereitungskurs mit Auswahlverfahren findet bereits vom 22. bis 23. Juni statt. Ab 14. September beginnt dann der knapp einjährige Kurs mit jeweils 800 theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten. Die Anmeldung erfolgt über das AMS Oberpullendorf. Finanziert werden die Kosten des Kurses im Ausmaß von 102.000 Euro vom Land Burgenland mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Informationen und weiterführende Links zum Thema:

AMS: http://www.ams.or.at/

WIFO: http://www.wifo.ac.at/wwa/jsp/index.jsp