ESF Polylog: Von der Schule in den Beruf

Datum: 24. Juni 2013, 17:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Brick-5, 1150 Wien, Fünfhausgasse 5
Veranstalter: ESF, BMASK

Der Europäische Sozialfonds (ESF) lädt ExpertInnen zu einem vielstimmigen Polylog. TischrednerInnen beleuchten die Situation von Jugendlichen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Weitere geladene Gäste greifen die Anregungen auf und beziehen dazu Stellung. Und auch das Publikum ist aufgerufen, sich aktiv einzubringen. Unterschiedliche Meinungen sind sehr willkommen.

TeilnehmerInnen:
Bundesminister Rudolf Hundstorfer
Anita Platzer, Bundesdachverband gemeinnützige Produktionsschulen Österreich
Bernadette Allinger, FORBA
Bernhard Heinzlmaier, Institut für Jugendkulturforschung
Margarete Bican, Verein Sprungbrett
Sabine Liebentritt, bOJA, Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit
Christian Operschall, BM Arbeit, Soziales, Konsumentenschutz
Edith Kugi-Mazza, AK Wien
Gerhard Krötzl, BM Unterricht, Kunst und Kultur
Petra Draxl, AMS Wien
Mario Jursitzky, Bundessozialamt Wien
Eva Krennbauer, WAFF
Laura Schoch, Bundesjugendvertretung
Julia Enzelsberger, Industriellenvereinigung

Erreichbar mit: U6 Gumpendorferstraße, U4/U6 Längelfeldgasse, 6, 18, 57A

Die Einladung (PDF) können Sie hier herunterladen.