2: Bekämpfung der Arbeitslosigkeit

In diesem Schwerpunkt sollen am Arbeitsmarkt benachteiligte Zielgruppen wie Frauen, Langzeitarbeitsuchende, MigrantInnen sowie Jugendliche mit besonderen Integrationsproblemen unterstützt werden.

Ziele:

Schaffung von dauerhaften Beschäftigungsverhältnissen

Wer wird gefördert?

Personen ohne Beschäftigung: Ältere, Frauen, Personen mit geringer Qualifizierung, WiedereinsteigerInnen sowie Menschen mit besonderen Schwierigkeiten, Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden.

Welche Maßnahmen?

Qualifizierungsangebote, die durch die Förderung sozialökonomischer Betriebe und gemeinnütziger Beschäftigungsprojekte umgesetzt werden sowie Qualifizierungsmaßnahmen durch das AMS.

Kontakt

Arbeitsmarktservice

< zurück weiter >