ESF 2014-2020

Das „Operationelle Programm Beschäftigung Österreich 2014-2020“ (ESF OP) richtet sich an der „Europa 2020“-Strategie und dem Nationalen Reformprogramm aus. Die für den ESF wesentlichen EU-2020 Ziele sind die Steigerung der Erwerbsbeteiligung, die Verringerung der Schulabbrüche und die Bekämpfung der Armut. Das ESF Budget für Österreich 2014-2020 beträgt rund 442 Millionen Euro plus Kofinanzierung durch nationale Partner. Das ESF OP wurde am 28. November 2014 durch die Europäische Kommission genehmigt.

Wichtiger Hinweis: Es besteht die Verpflichtung ein transparentes Verfahren für die Abwicklung von ESF-Geldern einzurichten. Vergaben erfolgen demgemäß auf Basis von Calls oder nach dem Bundesvergabegesetz und werden auf der ESF Website veröffentlicht. Infos dazu erhalten Sie auch über den ESF Newsletter. Um immer aktuelle Informationen zu erhalten, können Sie den ESF Newsletter hier abonnieren.
Alle vergebenen Aufträge/Förderungen werden ebenfalls auf der Homepage des ESF veröffentlicht.

Lesen Sie hier die Investitionsprioritäten für Österreich auf einen Blick

Gleichstellung von Frauen und Männern

Aktives und gesundes Altern

Aktive Inklusion

Verringerung des vorzeitigen Schulabbruchs

Zugang zum Lebenslangen Lernen

Beschäftigung für Arbeitsuchende

Anpassung an den Wandel

 

Antworten zu häufig gestellten Fragen zum ESF OP 2014-2020 sind in diesem Dokument (PDF) zusammen gefasst.

Das offizielle ESF OP 2014-2020 zum Herunterladen (PDF)

 

Website der Europäischen Kommission