Aktives und gesundes Altern

1. Wie viel Geld steht zur Verfügung (ESF+ nationale Mittel)?

  • 47 Millionen Euro stehen in der Förderperiode 2014-2020 für Angebote und Maßnahmen zur Verfügung.

2. Was sind die Ziele in dieser Investitionspriorität?

  • Anpassung von Jobs und Arbeitsplätzen an den Lebenszyklus
  • Integration von gesundheitlich beeinträchtigten Menschen nach Langzeitkrankenständen in den betrieblichen Alltag

3. Was sind mögliche Maßnahmen?

  • Beratung für Unternehmen zB. Entwicklung von gesundheitsfördernden Maßnahmen, zum Aufbau eines innerbetrieblichen Generationen- und Eingliederungsmanagements(„fit2work“-Betriebsberatung)
  • Beratungsangebote für ältere Beschäftigte zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Unterstützung in der betrieblichen Wiedereingliederung von Personen nach Langzeitkrankenständen

4. Welche möglichen Zielgruppen sind angesprochen?

  • Unternehmen
  • Beschäftigte 45+

5. Wer sind die Umsetzer?

  • Sozialministerium, VI/A/9
  • Sozialministerium, Sektion IV (ZWIST) und Sozialministeriumservice (maßnahmenverantwortliche Förderstelle)
  • Landesregierung Burgenland – Abteilung 6
Laufende Neuigkeiten zu Calls und Veranstaltungen bequem per E-Mail.