Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

ESF+ Call aus Niederösterreich: Handwerk bringt Zukunft

Frist Frist bis 24. April 2024
Typ Förderung
Kategorie Just Transition Fund

Das Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abt. Arbeitsmarkt, als zwischengeschaltete Stelle (ZWIST) des Europäischen Sozialfonds und nationaler Kofinanzierungspartner lädt interessierte Förderungswerberinnen und Förderungswerber ein, einen Förderungsantrag zur Durchführung von “Handwerk bringt Zukunft” einzureichen.

Im Rahmen des Projektes in der Region AT122 Niederösterreich-Süd sollen arbeitslose/langzeitarbeitslose Personen ab 18 Jahre schrittweise durch Qualifizierung und Beschäftigung an den Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt herangeführt werden. Der inhaltliche Schwerpunkt des Projektes liegt im Elektrobereich mit Fokus auf die Wiederverwertung/Wiederaufbereitung von Weißwaren unter Einbezug der ökologischen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft.

Die Projektphasen unterteilen sich in Clearing, Qualifizierung und Beschäftigung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten begleitend Vermittlungsunterstützung, sozialpädagogische Betreuung und Beratung sowie Nachbetreuung. Nähere Informationen sind dem Call zu entnehmen.

Förderzeitraum: 01.07.2024 – 30.06.2028 mit Verlängerungsoption

Einreichfrist: 05.03.2023 – 24.04.2024

Die Einreichung erfolgt elektronisch über die ESF Datenbank IDEA, über diese Datenbank sind auch alle relevanten Dokumente für den Projektantrag downloadbar.

Weiterführende Infos: Call Dokument

Die Einreichung für Projektträger*innen erfolgt über die ESF+ Datenbank IDEA:  IDEA – PROJEKTTRÄGER*INNEN

Bitte beachten Sie, dass zunächst eine Registrierung für IDEA abzuschließen ist:  IDEA – PROEJKTTRÄGER*INNEN REGISTRIERUNG

Laufende Neuigkeiten zu Calls und Veranstaltungen bequem per E-Mail.