ArbeitnehmerInnen 50+ – Ein zu hebender Schatz im Unternehmen

14. September 2017 - 15. September 2017 LENTOS Kunstmuseum Linz Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der JKU Linz, Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH, AUVA

Ältere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bilden aufgrund Ihres Erfahrungsschatzes einen wesentlichen Baustein für das Betriebsklima und den Erfolg im Betriebsgefüge des Unternehmens. Eine hohe Beschäftigungsfähigkeit der wachsenden Gruppe der Generation 50+ ist ein zentraler Erfolgsfaktor zur Fachkräftesicherung für die Wirtschaft in Österreich.

ExpertInnen aus Wissenschaft wie Politik und AMS nehmen im Rahmen dieser zweitägigen Konferenz in Linz demographische, verschiedene arbeits- wie sozialrechtliche, arbeitspsychologische, arbeitsmedizinische, arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitische Fragestellungen sowie Sichtweisen aus dem Bereich der modernen Managementlehre im Hinblick auf die Beschäftigung von Personen 50+ in den Fokus.

Der von der Johannes Kepler Universität Linz, dem Land Oberösterreich / OÖ Wirtschaftsagentur und der AUVA veranstaltete Kongress „ArbeitnehmerInnen 50+. Ein zu hebender Schatz im Unternehmen“ versteht sich damit als ein inter- wie transdisziplinäres Forum, um den Herausforderungen “alternder” Arbeitsmärkte und Belegschaften gut und erfolgreich begegnen zu können.

Weitere Infos
Laufende Neuigkeiten zu Calls und Veranstaltungen bequem per E-Mail.